EWWT
Bündnis Energie-Wende Wiesbaden-Taunus

Liebe Freundinnen und Freunde der Energiewende,

dieser Newsletter erreicht Sie in der Vorweihnachtszeit, die Zeit der Weihnachtsmärkte und der Lichter, die oftmals eine besondere Stimmung verbreiten und etwas Bestimmtes symbolisieren. Da passt es gut, dass das Bündnis Energiewende Wiesbaden - Taunus am Ende des Monats November ebenfalls eine symbolische Aktion mit der Wirkung des Lichts vorbereitet hat, um auch in der dunklen Jahreszeit für eines der wichtigsten Zukunftsthemen zu werben:
Im Anschluss an unsere öffentliche Kundgebung "Energiewende retten" am Samstag, den 30. November auf dem Dernschen Gelände in Wiesbaden, werden wir mit Ihnen zusammen ein symbolisches "Leucht-Zeichen" setzen. Ein großes Bürger-Windrad von Menschen mit Fackeln gestellt wird nicht nur ein besonderes Foto-Motiv ergeben, sondern auch ein weithin sichtbares Zeichen für die rechtzeitige und am Bürgerwohl orientierte Umstellung auf erneuerbare Energien setzen. Zeitgleich findet eine Großveranstaltung mit gleichem Motto in Berlin statt. Wir laden Sie ein, ein Teil der Kundgebung und der stimmungsvollen Mitmach-Aktion zur Unterstützung der Energiewende zu sein!

Und auch die anderen Themen und Veranstaltungen dieses Newsletters passen in die Zeit des Jahresendes, in der etwas Altes geht und etwas Neues bevorsteht: Das Alte ist für uns die Atomenergie, deren Bedrohungspotential uns am 24. November ein besonderer Gast aus Japan, Herr Kazuhiko Kobayashi, anhand des leider sehr realen Beispiels Fukushima eindringlich ins Bewusstsein rufen wird. Das Neue sind die vielen neuen Möglichkeiten der aktiven Beteiligung und der Unterstützung, wie der Bürgertreffpunkt-Energiewende, der Wiesbadener-Energiewende-Tisch, die Windstärken-Kampagne von ESWE-Taunuswind oder das neue Spendenkonto unseres Bündnisses, die in Zukunft die Bürgerbeteiligung bei der Energiewende in unserer Region weiter stärken werden.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und wenn Sie diesen Newsletter weiterleiten und wünschen Ihnen eine gute Zeit voller positiver Energie!

Herzliche Grüße
vom Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des bündnisEWWT

Am 30.11. findet in Berlin eine große Demo der Klima-Allianz für die Energie- und Klimawende statt. Wir wollen zeitgleich bei uns vor Ort für die Energiewende ein Zeichen setzen.

ENERGIEWENDE RETTEN! Kundgebung und Mitmach-Aktion “Wir er-stellen ein Bürger-Windrad” in Wiesbaden

Am 30.11. findet in Berlin eine große Demo der Klima-Allianz für die Energie- und Klimawende statt.
Wir wollen zeitgleich bei uns vor Ort für die Energiewende ein Zeichen setzen.

Treten Sie mit uns ein für unsere Klima- und Energie-Zukunft!

Werden Sie gemeinsam mit anderen Menschen, Initiativen und Organisationen aktiv und fordern Sie eine rechtzeitige und soziale Energiewende in unserem Land. Setzen Sie ein Zeichen und er-stellen Sie mit uns ein „symbolisches Bürger-Windrad“.

Samstag 30. November 2013, 16.00 Uhr, Dernsches Gelände, Wiesbaden

Die Energiewende jetzt beschleunigen und gestalten - auch in Hessen!

 

Online weiterlesen

Fukushima mahnt

Japan und die Welt nach Fukushima – unterdrückte Wahrheiten und fehlende Lösungen

Kazuhiko Kobayashi, prominenter japanischer Atomkraft-Kritiker, berichtet in Wiesbaden über die aktuelle bedrohliche Situation in Fukushima.

Über zweieinhalb Jahre liegt die Reaktorkatastrophe in Fukushima mittlerweile zurück, aber die Flut der schlechten Nachrichten und Pannenberichte reißt nicht ab.

Nachdem zuerst der Öffentlichkeit suggeriert wurde, alles unter Kontrolle zu haben, kommt nach und nach die tatsächliche Lage in Japan ans Licht. Weiterhin besteht eine große Unsicherheit über das tatsächliche Ausmaß der Katastrophe. Die Einschätzungen bewegen sich zwischen sehr alarmierenden Beschreibungen und eher beruhigenden Berichten.

Wie die Menschen vor Ort mit dieser Situation umgehen und welche gesellschaftlichen und politischen Folgen der Katastrophe das Leben in Japan bestimmen, unter anderem davon berichtet der 66jährige, studierte Germanist und Atomkraft-Kritiker Kazuhiko Kobayashi in Wiesbaden.

Fukushima-Informationsveranstaltung
Vortrag in deutscher Sprache. Eintritt frei.
Sonntag 24. November 2013,
18.00 Uhr, Hilde-Müller-Haus,
Wallufer Platz 2, Wiesbaden

Online weiterlesen

Heimathafen - Cafe & Co-Working-Space

Bürgertreffpunkt Energiewende

Wenn Sie das Thema Energiewende interessiert und Sie mehr über unser Bündnis erfahren möchten, kommen Sie zu unserem Bürgertreffpunkt:
Jeden dritten Donnerstag des Monats um 19.30 Uhr im Café Heimathafen,
Karlstraße 22,
65185 Wiesbaden


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Online lesen

Wiesbadener-Energiewende-Tisch

Wiesbadener Energiewende-Tisch

Unser Bündnis engagiert sich für die Einrichtung eines Energiewende-Tisches in Wiesbaden. An diesem Tisch treffen sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen sowie Vertreter der Stadt Wiesbaden, der kommunalen Energieversorger und der politischen Parteien. Gemeinsam tauschen Sie sich über Strategien und Maßnahmen zur Umsetzung der lokalen Energiewende aus und bringen sie voran. Schicken Sie eine Mail an mail@buendnis-energiewende.de. Wir informieren Sie über den Stand und laden Sie zur Auftaktveranstaltung ein.

Online lesen

Windrichtung

Windstärken-Kampagne von ESWE-Taunuswind unterstützen

Auch andere sind bereits in Sachen regionale Energiewende aktiv. Die Stadt Wiesbaden hat
zusammen mit der ESWE Versorgung AG die Taunuswind-Gesellschaft zur Umsetzung von lokalen
Windkraft-Projekten gegründet. In einer Kampagne wirbt Taunuswind für solche Projekte
in unserer Region. Unterstützen Sie die regionale Energiewende und stimmen Sie auf der
Homepage von Taunuswind für regionale Windkraft als eine wichtige Säule der Energiewende:
www.taunus-wind.de/windstaerken/energierad

Online weiterlesen

Spendenkonto

Spendenkonto eingerichtet

Wir haben neuerdings ein Spendenkonto!

Wir sind ein von Politik und Wirtschaft unabhängiges Bündnis und finanzieren unsere Aktivitäten ausschließlich durch Spenden, um die wir Sie herzlich bitten möchten. Unser Bündnismitglied Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V. hat sich bereit erklärt für uns ein Konto zu führen. Dadurch sind Ihre Spenden abzugsfähig und Sie erhalten vom Verein eine Spendenquittung.

Spendenkonto:
Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V.
Stichwort Bündnis EWWT
IBAN: DE47 5105 0015 0129 0863 44
BIC: NASSDE55XXX

Online lesen

Energiewende? Ja bitte!

Bündnis EnergieWende Wiesbaden-Taunus

Das Bündnis EWWT entstand im März 2013 und setzt sich bisher aus elf verschiedenen Vereinen und Initiativen zusammen. Ziel der Bündnisarbeit ist die Unterstützung einer regionalen Energiewende, die die Bedürfnisse der breiten Mehrheit der Menschen in unserer Region erfüllt. Dazu zählen der rechtzeitige Umstieg auf regenerative, dezentrale Energieerzeugung, aber auch Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung sowie andere soziale Aspekte bei der Ausgestaltung der Energiewende in unserer Region.

Die Mitglieder:

Arbeitskreis Taunussteiner Energiewende (AKTE)

BürgerEnergieRheinMain eG BERMEG eG

Pro Windkraft Niedernhausen

Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V.

Wiesbaden im Wandel - Transition Town Wiesbaden
Projektgruppe Energie

Naturfreunde in Wiesbaden e.V.

Lokale Agenda 21 Taunusstein, Arbeitskreis Energiewende

Attac Wiesbaden

FÖREN e.V. (Förderkreis für regenerative Energien im Taunus)

SolarInvest Main-Taunus eG
BürgerInnen-Energie-Genossenschaft

AUF AKK (Arbeitskreises Umwelt und Frieden AKK)

Online lesen

Lesen Sie auch unsere täglich aktuellen Beiträge auf Facebook & Twitter.
Dazu müssen Sie nicht dort registriert sein!

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn auf unserer Website abonniert haben, oder weil Sie sich in einer Mailingliste eingetragen haben. Wenn diese Mail an Sie weitergeleitet wurde und Sie zukünftig keine weiteren Nachrichten erhalten möchten, dann benutzen Sie bitte NICHT den unten stehenden Link zum ab-bestellen, sondern informieren den Absender dieser Mail. Danke!