EWWT
Bündnis Energie-Wende Wiesbaden-Taunus

Liebe Freundinnen und Freunde der Energiewende,

Unsere Kundgebung am Samstag rückt immer näher und wir haben mittlerweile eine vielschichtige Auswahl an Rednern, die Ihre Teilnahme zugesagt haben.

Es würde es uns sehr freuen, wenn Sie sich alle an der "Er-stellung" eines Bürgerwindrades beteiligen würden. Wir werden eine Menschenkette mit Fackeln bilden, um mit der symbolischen Darstellung eines Windrades ein deutliches Zeichen für die Energiewende zu setzen. Diese Figur wird von oben aus der Luft fotografiert und gefilmt, wir erwarten beeindruckende Aufnahmen. Die Aktion ist nicht nur eine symbolische Handlung, sondern auch ein deutlich sichtbares Zeichen für ein gemeinsames, solidarisches und tatkräftiges Miteinander für die regionale Energiewende.

Kundgebungsbeginn 16.00 Uhr

es sprechen:

  • Dirk Vielmeyer, Moderation für das Bündnis EWWT
  • Klaus Wollner, Sprecher für das Bündnis EWWT
  • Arno Goßmann, Bürgermeister und Umweltdezernent der Stadt Wiesbaden
  • Nadine Röck-Knüttel, umweltpolitische Sprecherin der CDU
  • Josef Liebhart, Attac-Wiesbaden
  • Robert Buchmann, Initiative Wiesbaden im Wandel -  Transition Town Wiesbaden
  • Angela Dorn, Umwelt, Energie und Klimaschutz BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende  im hessischen Landtag, DIE LINKE
  • Dr. Annette Bänsch-Richter-Hansen, Sprecherin der Organisation IPPNW – Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.

Voraussichtliche Gesamtdauer Kundgebung: 48 Minuten

Anschließend Mitmach-Aktion "Wir er stellen ein Bürger-Windrad", Dauer ca. 30 Minuten

Musikprogramm während der Mitmach-Aktion, Rüdiger von "Strohfeuer", live

 


Bürgerforum der Stadt Wiesbaden

Die Stadt Wiesbaden lädt ein zum Bürgerforum. Obwohl viele, für eine gelungene Energiewende aus unserer Sicht unverzichtbare Aspekte fehlen, wie z.B. die Themen Energieeffizienz, nachhaltiger Lebensstil (Suffizienz), sozial gerechte Umsetzung der Energiewende, Verkehrswende, Senkung der Heizkosten, usw., freuen wir uns über das Angebot und werden uns kreativ an dem Bürgerforum mit vielen guten Energiewendeplänen beteiligen und rufen auch alle Bürgerinnen und Bürger auf dies zu tun:
Anmeldung zum Bürgerforum

Infos zum Bürgerforum

Erste Veranstaltung zum Bürgerforum
Am Freitag, 31. Januar 2014, von 18 bis 22 Uhr und am Samstag, 1. Februar 2014, von 8.30 bis 13 Uhr findet die erste Veranstaltung zum Bürgerforum Erneuerbare Energien im Wiesbadener Rathaus statt.

Außerdem gibt es eine Online-Bürgerumfrage zur Planung des Bürgerforums "Erneuerbare Energien" Die Fragen können bis zum 6. Dezember 2013 online beantwortet werden.

Schon jetzt wünschen wir uns, dass aus dem Bürgerforum ein zeitlich unbefristeter Energiewendetisch entsteht - denn die Gestaltung der Energiewende im Bund und vor Ort, im Allgemeinen und im Konkreten wird auch in Zukunft eines der gesellschaftlich relevantesten Themen bleiben, die nur gemeinsam mit echter Bürgerbeteiligung gut umgesetzt werden kann. 

Lesen Sie außerdem weiter unten unseren Bericht zu dem Vortrag von Kazuhiko Kobayashi zu der Situation in Fukushima:

Japan und die Welt nach Fukushima

 

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und wenn Sie diesen Newsletter weiterleiten und wünschen Ihnen eine gute Zeit voller positiver Energie!

Herzliche Grüße
vom Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des bündnisEWWT

Am 30.11. findet in Berlin eine große Demo der Klima-Allianz für die Energie- und Klimawende statt. Wir wollen zeitgleich bei uns vor Ort für die Energiewende ein Zeichen setzen.

ENERGIEWENDE RETTEN! Kundgebung und Mitmach-Aktion “Wir er-stellen ein Bürger-Windrad” in Wiesbaden

Am 30.11. findet in Berlin eine große Demo der Klima-Allianz für die Energie- und Klimawende statt.
Wir wollen zeitgleich bei uns vor Ort für die Energiewende ein Zeichen setzen.

Treten Sie mit uns ein für unsere Klima- und Energie-Zukunft!

Werden Sie gemeinsam mit anderen Menschen, Initiativen und Organisationen aktiv und fordern Sie eine rechtzeitige und soziale Energiewende in unserem Land. Setzen Sie ein Zeichen und er-stellen Sie mit uns ein „symbolisches Bürger-Windrad“.

Samstag 30. November 2013, 16.00 Uhr, Dernsches Gelände, Wiesbaden

Die Energiewende jetzt beschleunigen und gestalten - auch in Hessen!

 

Online weiterlesen

©BEWWT 2013: Kazuhiko Kobayashi / Wiesbaden

Japan und die Welt nach Fukushima

©BEWWT 2013: Kazuhiko Kobayashi / Wiesbaden

Kazuhiko Kobayashi, 66, einer der führenden Köpfe der jungen japanischen Anti-Atomkraft-Bewegung, diskutierte in Wiesbaden mit 80 Bürgern die aktuelle Situation der Menschen in Fukushima

Wer am 24.11.2013 der Einladung des Bündnis Energiewende Wiesbaden Taunus zur Fukushima-Informationsveranstaltung ins Hilde-Müller-Haus gefolgt war, für den öffneten sich neue Einblicke auf die Situation in Fukushima. Kazuhiko Kobayashi kann als studierter Germanist und auf Basis seiner langjährigen beruflichen Tätigkeit in Deutschland ein Verständnis zur japanischen Kultur und zum Zusammenhang von Atomwaffen und Atomkraft vermitteln.

Auch der Wiesbadener Kurier informierte: Kazuhiko Kobayashi berichtet aus der Region Fukushima

Situation in der Präfektur Fukushima

Im Kern seines Vortrags ging Kazuhiko Kobayashi anhand von Bildern und dokumentierten Messwerten zur Strahlenbelastung auf einige markanter Widersprüche zwischen der offiziellen Darstellung von japanischen offiziellen Stellen, der IAEA (Internationale Atomenergie-Organisation) und den großen japanischen Medien einerseits sowie der Realität für die Menschen andererseits ein. Dabei ist erschreckend, dass die Leute systematisch belogen werden.  ...

weiterlesen auf der Seite von Pro Windkraft Niedernhausen >>

Heimathafen - Cafe & Co-Working-Space

Bürgertreffpunkt Energiewende

Wenn Sie das Thema Energiewende interessiert und Sie mehr über unser Bündnis erfahren möchten, kommen Sie zu unserem Bürgertreffpunkt:
Jeden dritten Donnerstag des Monats um 19.30 Uhr im Café Heimathafen,
Karlstraße 22,
65185 Wiesbaden


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Online lesen

Wiesbadener-Energiewende-Tisch

Wiesbadener Energiewende-Tisch

Unser Bündnis engagiert sich für die Einrichtung eines Energiewende-Tisches in Wiesbaden. An diesem Tisch treffen sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen sowie Vertreter der Stadt Wiesbaden, der kommunalen Energieversorger und der politischen Parteien. Gemeinsam tauschen Sie sich über Strategien und Maßnahmen zur Umsetzung der lokalen Energiewende aus und bringen sie voran. Schicken Sie eine Mail an mail@buendnis-energiewende.de. Wir informieren Sie über den Stand und laden Sie zur Auftaktveranstaltung ein.

Online lesen

Windrichtung

Windstärken-Kampagne von ESWE-Taunuswind unterstützen

Auch andere sind bereits in Sachen regionale Energiewende aktiv. Die Stadt Wiesbaden hat
zusammen mit der ESWE Versorgung AG die Taunuswind-Gesellschaft zur Umsetzung von lokalen
Windkraft-Projekten gegründet. In einer Kampagne wirbt Taunuswind für solche Projekte
in unserer Region. Unterstützen Sie die regionale Energiewende und stimmen Sie auf der
Homepage von Taunuswind für regionale Windkraft als eine wichtige Säule der Energiewende:
www.taunus-wind.de/windstaerken/energierad

Online weiterlesen

Energiewende? Ja bitte!

Das Bündnis EWWT entstand im März 2013 und setzt sich bisher aus elf verschiedenen Vereinen und Initiativen zusammen. Ziel der Bündnisarbeit ist die Unterstützung einer regionalen Energiewende, die die Bedürfnisse der breiten Mehrheit der Menschen in unserer Region erfüllt. Dazu zählen der rechtzeitige Umstieg auf regenerative, dezentrale Energieerzeugung, aber auch Mitbestimmung und Bürgerbeteiligung sowie andere soziale Aspekte bei der Ausgestaltung der Energiewende in unserer Region.

Die Mitglieder:

Arbeitskreis Taunussteiner Energiewende (AKTE)
BürgerEnergieRheinMain eG BERMEG eG
Pro Windkraft Niedernhausen
Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V.
Wiesbaden im Wandel - Transition Town Wiesbaden
Naturfreunde in Wiesbaden e.V.
Lokale Agenda 21 Taunusstein, Arbeitskreis Energiewende
Attac Wiesbaden
FÖREN e.V. (Förderkreis für regenerative Energien im Taunus)
SolarInvest Main-Taunus eG BürgerInnen-Energie-Genossenschaft
AUF AKK (Arbeitskreises Umwelt und Frieden AKK)

Wir sind ein von Politik und Wirtschaft unabhängiges Bündnis und finanzieren unsere Aktivitäten ausschließlich durch Spenden, um die wir Sie herzlich bitten möchten. Unser Bündnismitglied Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V. hat sich bereit erklärt für uns ein Konto zu führen. Dadurch sind Ihre Spenden abzugsfähig und Sie erhalten vom Verein eine Spendenquittung.

Spendenkonto:

Rhein/Main Voll Erneuerbar e.V.
Stichwort Bündnis EWWT
IBAN: DE47 5105 0015 0129 0863 44
BIC: NASSDE55XXX

Lesen Sie auch unsere täglich aktuellen Beiträge auf Facebook & Twitter.
Dazu müssen Sie nicht dort registriert sein!

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn auf unserer Website abonniert haben, oder weil Sie sich in einer Mailingliste eingetragen haben. Wenn diese Mail an Sie weitergeleitet wurde und Sie zukünftig keine weiteren Nachrichten erhalten möchten, dann benutzen Sie bitte NICHT den unten stehenden Link zum ab-bestellen, sondern informieren den Absender dieser Mail. Danke!