ewwt

Bündnis EnergieWende Wiesbaden-Taunus

Das schwierige Problem der Wahrheitsfindung

29. September 2014

Der Streit um die Energiewende

ErdeIm Jahr 1972 machte eine Gruppe von renommierten Wissenschaftlern, der sogenannte Club of Rome, die internationale Öffentlichkeit darauf aufmerksam, dass das Ökosystem der Erde auf absehbare Zeit an seine Grenzen kommen würde, wenn das Wachstum der Ressourcennutzung und die damit verbundene Umweltverschmutzung nicht gestoppt werde. Doch trotz der eindringlichen Warnung der Wissenschaftler und obwohl die Richtigkeit dieser Thesen heute kaum jemand in Frage stellt, hat sich der weltweite Verbrauch an Rohstoffen und Energie seither vervielfacht – und er steigt weiter.

Als Folge dessen hat die Verschmutzung unserer Lebenselemente Luft, Wasser und Boden weit über ein ökologisch verträgliches Maß zugenommen. Es ist wissenschaftlich bewiesen und wir alle wissen, dass unser heutiger Lebensstil nicht nachhaltig ist, und dass wir auf ökologische Katastrophen zusteuern. Die Frage ist also nicht: müssen wir umsteuern? Sondern: wie lange bleibt uns dafür noch und was müssten wir heute tun?

Weiterlesen >>