ewwt

Bündnis EnergieWende Wiesbaden-Taunus

Erkundung der Windkraftstandorte auf der Hohen Wurzel

HoheWurzel -2013-05-18 -023

Forstwirtschaftliche Monokultur
Eine der möglichen Standorte

Auf Anregung des Bündnisses „Energiewende Wiesbaden Taunus“ trafen sich am Samstag den 18.5.2013 ca. 20 Interessierte aus Wiesbaden, Niedernhausen und Taunusstein zu einer Fuß-Exkursion um mögliche Standorte für Windkraftanlagen (WKA) im Bereich der Hohen Wurzel abzugehen. Jeweils 3 Standorte befinden sich am westlichen Hang (westlich der Straße zwischen Taunus Wunderland und Forstamt Chausseehaus), auf der Hochfläche nördlich des Funkturms, sowie am östlichen Hang der Hohen Wurzel (südwestlich der Eisernen Hand).

HoheWurzel -2013-05-18 -021

Blick auf einen weiteren möglichen Standort für eine Windkraftanlage

Hierbei handelt es sich nur um Standorte auf den von der Taunuswind GmbH als geeignet bezeichneten Potentialflächen. Im Gegensatz zur ursprünglichen Planung der Taunuswind wurden nun wegen des Ausstiegs der Stadt Taunusstein nur noch Standorte auf Flächen des Hessischen Staatsforstes berücksichtigt. Die Ausschlusskriterien hinsichtlich Richtfunk und der vorgeschriebenen Abständen zur Wohnbebauung (min. 1 km) wurden übernommen.
Besonderes Augenmerk lag bei der Begehung auf dem Bewuchs im Bereich der möglichen WKA-Standorte. Dazu ist generell festzustellen, dass der Wald im Bereich aller Standorte, wie insgesamt auf der Hohen Wurzel, forstlich genutzt wird. Es kommen dort zumindest nach einer ersten Betrachtung weder sehr alte Bäume noch stehendes Totholz vor. Von „200-jährigen Buchen“ oder gar „Urwäldern“, die immer wieder durch die öffentliche Diskussion geistern, kann an den betrachteten Standorten an der Hohen Wurzel keine Rede sein – vielmehr steht dort forstlich genutzter Wirtschaftswald. Die in Betracht gezogenen Flächen erscheinen daher für eine Errichtung von WKA grundsätzlich geeignet.

HoheWurzel -2013-05-18 -017

Teilnehmer der Exkursion an einem weiteren als für WKA geeignet gekennzeichneten Punkt

Selbstverständlich möchte das Bündnis der naturschutzfachlichen Prüfung durch Experten sowie der Beurteilung von Hessen-Forst nicht vorgreifen, es sieht jedoch nach erster Einschätzung keine unmittelbar erkennbaren Ausschlussgründe für die Errichtung von Windkraftanlagen. Es gibt im Bereich der Hohen Wurzel mehrere potenzielle Windkraftstandorte, die zügig (weiter-) geprüft werden sollten, um die dringend erforderliche lokale Energiewende voranzubringen.

HoheWurzel -2013-05-18 -055Überrascht waren die Teilnehmer darüber, wie wenig andere Ausflügler zu Fuß oder per Fahrrad unterwegs waren, kaum 20 Personen in über 4 Stunden – am Pfingstwochenende bei besten Wetterbedingungen! Da sich auf der Hohen Wurzel weder ein Ausflugslokal oder ein anderer touristischer Anziehungspunkt befindet, ist dieses Gebiet für die Windkraftnutzung auch unter dem Gesichtspunkt Naherholung vergleichsweise gut geeignet.


Windkraft Standorte Hohe Wurzel Taunus auf einer größeren Karte anzeigen

Print Friendly, PDF & Email