ewwt

Bündnis EnergieWende Wiesbaden-Taunus

„Klimaschutz kann jeder. Ich mache mit!“ Vorstellung des Wiesbadener Klimaschutzkonzept beim dritten Bürgerforum

8. Mai 2015

Bürgerforum Klimaschutzkonzept

Das Wiesbadener Klimaschutzkonzept wird beim dritten Bürgerforum am Freitag, 8. Mai 2015, mit einem bunten Programm in der Casino-Gesellschaft vorgestellt.
Klimaschutz kann jeder. Ich mache mit!

Einladung zum Bürgerforum Klimaschutz. | © wiesbaden.de / Foto: Umweltamt

 

Herzliche Einladung zur Vorstellung unseres neuen „Fahrplans für den Klimaschutz“ der Hessischen Landeshauptstadt. Feiern und diskutieren Sie das Wiesbadener Klimaschutzkonzept beim dritten Bürgerforum am Freitag, 8. Mai 2015, mit einem bunten Programm in der Casino-Gesellschaft.

„Klimaschutz kann jeder. Ich mache mit!“, unter diesem Motto präsentieren Oberbürgermeister Sven Gerich und Bürgermeister Arno Goßmann im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung das Klimaschutzkonzept der Landeshauptstadt Wiesbaden. Es wurde unter Beteiligung der Öffentlichkeit in den letzten 16 Monaten erarbeitet und nun fertiggestellt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Vorstellung am Freitag, 8. Mai 2015, ab 17 Uhr in die Casino-Gesellschaft in der Friedrichstraße 22 eingeladen.

Neben umfangreichen Informationen, Mitmachaktionen und einer Podiumsdiskussion mit Gesellschaftsvertretern zum Inhalt des Konzeptes, gibt es einen „Marktplatz der Klimaschutz-Akteure“, auf dem sich Bürgergesellschaften, Initiativen und Unternehmen zum Thema Klimaschutz präsentieren. Die Veranstaltung verdeutlicht, dass Klimaschutz eine Gemeinschaftsaufgabe aller in der hessischen Landeshauptstadt lebenden und arbeitenden Bürgerinnen und Bürger ist, die von einem intensiven Austausch aller getragen wird.

Durch den Abend führt Wissenschaftsjournalist Thomas Ranft, der beim Hessischen Rundfunk die Sendungen „Alle Wetter“ und „Alles Wissen“ moderiert und darüber hinaus Klimabotschafter des BUND ist.

Das kulturelle Rahmenprogramm gestalten das Improvisationstheater „Schwarze Oliven“ und die Band „Absinto Orkestra“. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Die Fertigstellung des Klimaschutzkonzeptes wird gefeiert, gleichzeitig ist der Abend der Auftakt zur gemeinsamen Umsetzung der einzelnen Maßnahmen.
Weiterlesen >>

„Klimaschutz kann jeder. Ich mache mit!“

3. Mai 2015

Einladung zum Bürgerforum Klimaschutz. | © wiesbaden.de / Foto: Umweltamt

Einladung zum Bürgerforum Klimaschutz. | © wiesbaden.de / Foto: Umweltamt

Bürgerforum Klimaschutzkonzept

Das Wiesbadener Klimaschutzkonzept wird beim dritten Bürgerforum am Freitag, 8. Mai 2015, mit einem bunten Programm in der Casino-Gesellschaft vorgestellt.

Wir, das Bündnis Energiewende Wiesbaden-Taunus und unsere Mitglieder sind dabei und Sie sind auch herzlich eingeladen. Zur Veranstaltung>>

Weiterlesen >>

Bürgerforum zur Windenergie in Eltville – Arten- , Naturschutz, Planung und Technik im Wald

14. April 2015

https://i2.wp.com/www.energieland.hessen.de/pdf/bfeh_1.jpg?resize=199%2C283Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eltville werden am 31. Mai 2015 über die Nutzung der Windenergie in ihrer Kommune abstimmen. Um eine fundierte Entscheidung zu ermöglichen, wird zuvor mit zwei Veranstaltungen im Rahmen des Landesprogramms „Bürgerforum Energieland Hessen“ ein umfassendes Informations- und Dialog-Angebot unterbreitet. Die beiden Bürgerforen am 26. März und 14. April, jeweils ab 19:00 Uhr in der Turn- und Mehrzweckhalle Erbach, widmen sich Fachthemen wie Landschaftsbild und Denkmalschutz, Auswirkungen auf Tourismus und Immobilien sowie Fragen zum Arten- und Naturschutz und der Planung von Windenergieanlagen im Wald.

Im Vordergrund des zweiten Bürgerforums zur Windenergie am 14. April stehen die Themen Arten- und Naturschutz sowie Planung und Technik im Wald. Das Gutachten zu den Vögeln und Fledermäusen wird von den Gutachten selbst vorgestellt und anschließend von zwei Fachexperten diskutiert. Im späteren Verlauf werden Themen der technischen Planung wie Flächenverbrauch, Zuwegung, Rückbau und Brandrisiko von Windenergieanlagen im Wald von weiteren Experten differenziert erörtert. Wie beim ersten Bürgerforum besteht auch hier jeweils genügend Raum für gezielte Rückfragen von Bürgerinnen und Bürgern.

weitere Infos: www.energieland.hessen.de/eltville

Weiterlesen >>