ewwt

Bündnis EnergieWende Wiesbaden-Taunus

15. Oktober 2019
von EWWT
Kommentare deaktiviert für 11. Forum Erneuerbare Energien im Rheingau-Taunus-Kreis

11. Forum Erneuerbare Energien im Rheingau-Taunus-Kreis

Information, Unterhaltung und bares Geld – Die 18.500 Euro Show

Der Rheingau-Taunus-Kreis, das Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien Rheingau­Taunus e.V. (kee) sowie die Modernisierungsoffensive Rhein-Main veranstalten unterstützt von Nassauischer Sparkasse und Rheingauer Volksbank die „ 18.500 Euro Show“.

Die Veran­staltung wird von Dipl.-Ing. Ronald Meyer von der Modernisierungsoffensive Rhein-Main mo­deriert. Im Stil einer TV-Rate-Show möchten wir Sie über die wichtigen Zukunftsthemen „Klimaschutz“, „Energieeffizienz“ und „altersgerechtes Umbauen“ informieren. Hand aufs Herz: Klimaschutz und Energieeffizienz sind in der Vergangenheit eher sperrig und kompliziert kommuniziert wor­den, ums Thema „altersgerechte Immobilie“ kümmert man sich oft erst viel zu spät. Diese Themen mit all den großen Chancen präsentieren wir Ihnen am 15. Oktober 2019 mit spannenden Quizfragen, kurzweiligen Einspielfilmen sowie kompakten Interviews mit den Ex­perten der Modernisierungsoffensive. Wussten Sie, dass es für die energetische Modernisie­rung eines Einfamilienhauses bis zu 18.500 Euro als Sanierungszuschuss gibt und damit die Mehrkosten für eine klimaschonende Haustechnik und eine wärmedämmende Gebäudehülle zu einem großen Teil bereits bezahlt sind? Eine win-win-Situation: Es profitieren der Hausei­gentümer und die Umwelt. Ein Hauseigentümer tritt an, um als Quiz-Kandidat den Hauptpreis zu gewinnen:

Die Fördermittelzusage für seine Haussanierung plus 628 Euro in bar für seine Energieberatung.

Weiterlesen >>

13. Februar 2018
von EWWT
Keine Kommentare

Kohle? Divestment! – Podiums- und Publikumsdiskussion

Investitionen in Kohle- aber kein Geld für Erneuerbare?

Podiums- und Publikumsdiskussion
Investitionen in Kohle – aber kein Geld für Erneuerbare?
Wie unser Geld den Klimawandel anheizt und was wir dagegen tun können!

 „Planung und Umsetzung – von den Schwierigkeiten bei der Energiewende     voranzukommen“

Ludger Stüve, amtierender Direktor des Regionalverbands FrankfurtRheinMain, hat  viel getan für den Ausbau der
Erneuerbaren Energien in seinem  Bereich,  klagt aber darüber,
dass viel geplant und zu wenig umgesetzt wird.

Er berichtet aus den Niederungen des Ämterdschungels.


„Wie unser Geld den Klimawandel anheizt“

Katrin Ganswindt, Biologin und Expertin für Kohle, Atom und Hermes-Bürgschaften und Lydia Kroll, Biologin und Expertin für internationale Waldpolitik, Banken, Kohle und  Klima, sind beide tätig für urgewald e.V.; der Verein setzt sich seit 1992 nachhaltig und kreativ für den Schutz der Umwelt vor zerstörerischen Großprojekten ein.
Sie haben sich einen Namen gemacht mit einer Datenbank zu Firmen und deren Verbindungen
zur Kohleindustrie, eine solide Datenbasis, um den Rückzug von Kapital aus Kohleabbau und –
verfeuerung voranzutreiben.

Für die Moderation konnten wir Florian Schwinn gewinnen,  den
mit vielen Preisen ausgezeichneten Umweltjournalisten beim
Hessischen Rundfunk

 

Wir freuen uns auf kluge Fragen und eine spannende Diskussion  mit Gästen und Publikum!

Donnerstag, 22. 2. 2018, 19.30 Uhr, 
Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen

      – Der Eintritt ist frei –

Weiterlesen >>